Frittboards Wetsuit Lexikon

Wetsuit Einsatzbereich

Bei der Auswahl des passenden Neoprenanzuges kommt weniger darauf an, ob es ein Neopren von Billabong, RipCurl, Xcel, ONeill oder C-Skins ist. Stattdessen sollte man sich zuerst überlegen, wo man diesen überwiegend nutzen will, und dementsprechend den Neopren Typ und die Materialstärke auswählen. Während z.B. für die südfranzösische Atlantikküste im Sommer oft schon ein „Shorty“ mit kurzen Armen und Beinen und 2mm Stärke reicht, so braucht man zur gleichen Jahreszeit an der Westküste Portugals schon mindestens einen 3mm dicken Fullsuit. Surft man hingegen überwiegend in Nord- und Ostsee sind mindestens 5mm Materialstärke angebracht. Will man als europäischer Surfer das ganze Jahr lang surfen, muss man sich langfristig mindestens zwei Anzüge für Sommer und Winter zulegen.

Wetsuit Typen

  • Fullsuit Shortsleeve: Kurzarm und lange Beine
  • Springsuit: Kurzarm und kurze Beine
  • Fullsuit: Langarm und lange Beine
  • Hooded Fullsuit: Langarm und lange Beine mit integrierter Haube

Wetsuit Größe

Ist die Wahl erstmal getroffen, geht es „nur“ noch darum, die passende Größe zu finden. Zwar sind die Größenangaben die gleichen wie bei „normalen“ Kleidungsstücken, allerdings können die tatsächlichen Größen von den normalerweise gewählten Konfektionsgrößen deutlich abweichen und zwischen verschiedenen Marken variieren. Jedoch ist die exakte Größe extrem wichtig! Ein zu großer Neoprenanzug führt nie zur erhofften Wärmeleistung. Wenn Du Dir bei der Größenwahl nicht aus Erfahrung heraus ganz sicher bist, empfehlen wir dringend vor Bestellung anzurufen, um eine Größenempfehlung einzuholen! Oft reicht uns schon Körpergröße und Gewicht, um die in Frage kommenden Größen auszuwählen. Zudem empfehlen wir mindestens zwei Anzüge zu bestellen, um den optimal sitzenden Anzug zu finden. Die Rücksendung der nicht passenden Anzüge geht natürlich auf unsere Kosten.

Auch in der Flexibilität können sich Neoprenanzüge stark unterscheiden. Generell gilt: Je dünner, desto flexibler. Teurere Anzüge sind zumeist leistungsstärker und verfügen über hochwertigeres und dehnbareres Neopren als die preisgünstigeren Varianten. Wer also sehr viel surft, gibt besser etwas mehr Geld aus, während der Gelegenheits-Surfer auch zur günstigeren Variante greifen kann.

Zuletzt angesehen

Zahlungsmöglichkeiten

Wir versenden mit